Das neue XING Profil

Nun ist es da – das neue XING Profil. Klamm heimlich hat es sich hereingeschlichen und mein Profil umgestaltet. Nun das stimmt ja nicht werden Sie jetzt anmerken. Ok, Sie haben Recht. XING hat seine Nutzer vorher informiert und diesen die Möglichkeit gegeben ihr Profil schon eher auf das neue Profil umzustellen. Doch nicht alle Nutzer sind im gleichen Grad auf XING aktiv und so dürfte es dem einen oder anderen doch so vorgekommen sein.

  •  Was steckt hinter dem neuen Profil?
  • Welche Vorteile bietet es mir?
  • Wo muss ich ggf. Anpassungen vornehmen?

In diesen Tagen dürfte auch das letzte XING Profil auf das neue Design umgestellt worden sein.

XING springt auf den Zug der Visualisierung im Netz auf und gestaltet das neue Profil mit Farben und Symbolen. Sie sollten auf jeden Fall einen Blick auf Ihr Profil werfen um zu überprüfen ob durch die Umstellung noch alles so dargestellt wird, wie Sie es sich wünschen. In meinem Profil war beispielsweise das Foto verrutscht und musste einmal neu hinzugefügt werden.

Hier nun die in meinen Augen wichtigsten Änderungen:

Ich suche – Ich biete

Die Nutzer von BetaLabs kennen die Darstellung bereits, für alle anderen Nutzer fängt in diesem Bereich schon die erste Änderung an. Die Rubriken „ Ich suche“ und „Ich biete“ sind nun mit Hilfe von grauen Kästen hervorgehoben. Wie Sie auch gut an meinem eigenen Profil erkennen können ist es sinnvoll sich kurze knappe Beschreibungen für die einzelnen Kompetenzen zu überlegen. Besucher Ihres Profils sehen Ihre Kompetenz auf den ersten Blick und müssen sich nicht erst durch einen mitunter langen Text lesen. Meine erste Angabe stammt noch aus dem alten Profil und ist für eine kurze knappe Darstellung zu lang gewählt.

XING_ich_biete

Diese Darstellung wendet XING auch auf den Bereich „Interessen“ an.

XING_Interessen

Portfolio (ehemals „Über mich“-Seite)

Die in meinen Augen wichtigste Änderung betrifft die ehemalige „Über mich“ Seite. Wie schon in meinem Beitrag Das Business-Netzwerk XING geschrieben bot diese Seite im alten Profil schon recht viel Spielraum. XING hat es uns Usern nun leichter gemacht diesen Spielraum auch effizient zu nutzen. Informationen aus der bisherigen „Über mich“ Seite und auch aus dem Bereich Dateianhänge überträgt XING nicht automatisch. Daher: übertragen Sie alle Daten aus der „Über mich“ Seite und aus dem Bereich Dateianhänge in den neuen Portfolio Bereich.

 

Folgende Möglichkeiten haben Sie im neuen Portfolio:

 

XING_Portfolio

 

Tipp: Nutzen Sie diese Seite als Visitenkarte für sich. Mit Fotos und ansprechenden Texten können Sie diesem Bereich viel Leben einhauchen.

 

Berufserfahrung

Die Berufserfahrung ist mit Hilfe von verbundenen Blasen dargestellt und zeigt auf einen Blick wie lange Sie jeweils in einem Unternehmen / einem Bereich tätig waren. Die Details sind ausgeblendet und können bei Bedarf eingeblendet werden um näheres zu den Tätigkeiten zu erfahren.

 

XING_Berufserfahrung

 

Sprachen

Im Bereich Sprachen verdeutlicht XING die Beherrschung von Sprachen nun anhand von farbigen Balken.

XING_Sprachen

 

Neue Funktionen

Als neue Funktion bietet XING nun die Möglichkeit die letzten Tweets und Blogartikel (via RSS) in das Profil zu integrieren. Diese sind dann im Bereich „Weitere Profile im Netz“ zu finden.

 

XING_neue_Funktion_Tweets 

 

Eine weitere Neuerung ist der Profilspruch.

Tipp: Nutzen Sie den Profilspruch und präsentieren Sie sich mit einem kurzen prägnanten Satz. Seien Sie kreativ!

XING_neue_Funktion_Profilspruch

Gesamtfazit: Mit dem neuen Profil schlägt XING einen modernen Weg ein. Das Design gefällt mir außerordentlich gut. Es ist farbig und dennoch nicht zu bunt gestaltet. Mit dem Bereich Portfolio bieten sich dem Nutzer neue Möglichkeiten der Darstellung die unbedingt genutzt werden sollten. XING – weiter so!

 

Ich begebe mich nun in das Kreativstübchen um meine Portfolio-Seite mit Inhalt zu füllen. Und Sie?

About Denise Brauch 16 Articles
Denise Brauch ist Sparkassenfachwirtin und arbeitet als Projektmanager in der Prozessorganisation einer großen Sparkasse in Norddeutschland. Ihre Leidenschaft gilt den Themen Social Media, Mobile Payment, Banking und IT. Im Jahr 2015 erwarb Sie den Abschluss als Social Media Manager. Seit 2016 belegt Sie den Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.